Der Bewegungsapparat kann vielfältige Störungen aufweisen. In der Physiotherapie werden schmerzhafte Strukturen des Bewegungsapparates durch physikalische Anwendungen, Massagetechniken und Bewegungstherapie behandelt, damit sich keine falschen Bewegungsmuster manifestieren können. Jede einzelne kleine Bewegung, bis hin zu den komplexen Bewegungsabläufen des Leistungssportlers, sind erlernte, im Gehirn gespeicherte „Informationsdateien“. Diese können durch vielfältige Ursachen gestört sein und ein neues „Update“ erforderlich machen. Das physikalische Trauma der Sportverletzung, Narben nach Operationen, verspannte Muskulatur durch Überlastung oder Stress können zu Veränderungen der Bewegungsphysiologie führen.

In der Physiotherapie wird diese Bewegungskorrektur durch Behandlung und neurophysiologisches Training erreicht. Behandlungsergänzung bzw. -durch Kinesio-Tape, Wärme-Kälte-Applikationen, Elektrotherapie, US und Laserdusche möglich.

 

mun_satzwolke_physiotherapie

 

Sie möchten sich physiotherapeutisch behandeln lassen?
Kontaktieren Sie mich einfach via mail@hm-therapie.at oder telefonisch unter 0660/54 668 87.